Weihnachtsmette für Bewohner, Angehörige, Freunde und Gäste

Der Chor “Sonnenschein” sorgte für einen stimmungsvollen musikalischen Rahmen der Weihnachtsmette.

Am 24.12.2017 fand am Nachmittag die traditionelle Weihnachtsmette im Haus Klosterreben statt. Für die Bewohnerinnen und Bewohner ist die Weihnachtsmette ein wichtiger Teil ihrer Vorbereitungen auf Weihnachten. Viele Angehörige und Bekannte sowie Freunde des Hauses nützen diese Gelegenheit sich feierlich auf den Heiligen Abend und Weihnachten einzustimmen. Der weihnachtlich geschmückte Mehrzwecksaal war bis auf den letzten Platz gefüllt. Pfarrer Elmar Simma hielt in seiner gewohnt persönlichen bewegenden Art die Heilige Messe. Der Chor Sonnenschein sorgte für die musikalische Umrahmung. Mit dem Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ klang der stimmungsvolle Gottesdienst aus. Im Anschluss waren alle zu einem gemütlichen Beisammensein bei Keksen, Eierlikör und anderen Getränken ins Foyer geladen. Die Rankweiler Turmbläser spielten weihnachtliche Weisen. In einer gemütlichen Stimmung wurden die vielen Weihnachtswünsche weitergegeben. Eine stimmungsvolle Feier die inzwischen zu einem fixen gesellschaftlichen Bestandteil im Haus Klosterreben geworden ist. Die Weihnachtsfeiern der Bewohnerinnen und Bewohner fanden dann wie alle Jahre im familiären Rahmen der Wohnungen statt. Die einzelnen Wohnungen hatten für den Heiligen Abend ganz individuelle Vorbereitungen getroffen. Diese ganz persönlichen Feiern werden wie Zuhause im Kreis der Wohnungsfamilien gefeiert. Mit einem guten Essen, weihnachtlichen Liedern, einer liebevollen Bescherung wird der Heilige Abend von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern gefeiert. Auch die Heimleitung und Pflegeleitung waren am Heiligen Abend anwesend und wünschten jeder Bewohnerin und jedem Bewohner persönlich Frohe Weihnachten und hatten auch für alle ein kleines Präsent dabei.

2018-03-29T08:35:45+00:00 25. Dezember, 2017|