Hirschfleisch für ein Wildbret-Menü von der Agrar Rankweil

Der Betriebsleiter der Agrargemeinschaft Rankweil Bernhard Nöckl übergibt zusammen mit  Arthur Heel, Förster und Betriebsleiter-Stellvertreter der Agrargemeinschaft Rankweil an die Küche des Haus Klosterreben Hirschfleisch für die Bewohnerinnen und Bewohner, das von Koch Christian Brunbauer gerne entgegengenommen wird.

Die Agrargemeinschaft Rankweil wollte mit dieser Aktion auch den Bewohnerinnen und Bewohnern einmal ein Wildbret-Menü aus den Agrar-Waldungen ermöglichen. Das Hirsch-Tier wurde am 5.12.2018 im Jagdgebiet Breitenwald (Bereich Alpe Hensler) erlegt und im Anschluss von einem Metzgermeister zerwirkt.

Eine lobenswerte Aktion, die den Bewohnerinnen und Bewohnern ein leckeres Wildbret-Menü „bescheren“ und viel Freude machen wird. Ein herzliches Dankeschön der Agrargemeinschaft Rankweil für diese ganz besondere Idee.

 

2018-12-07T15:29:10+00:007. Dezember, 2018|